Allgemeiner Leitfaden für Ihre Vorschläge

Alle Vorschläge müssen online in der Sprache eingereicht werden, in der Sie vorstellen möchten, d.h. entweder auf Englisch, Französisch, Deutsch oder Spanisch. Stellen Sie bitte sicher, dass Sie das Formular der zutreffenden  Sprache benutzen, bevor Sie Ihren Vorschlag eingeben. Für die Londoner IPV-Geschäftsstelle werden Sie bis zum Kongressbeginn die verantwortliche Hauptkontaktperson für Ihr eingegebenes Projekt sein.

Folgende Informationen werden bei der Einreichung Ihres Vorschlages benötigt:

1. Der Titel in der Sprache, in der Sie vortragen möchten und/oder in der die Veranstaltung stattfinden soll.
2. Ein Abriss (nicht mehr als 500 Wörter) in der Sprache, in der Sie vortragen möchten und/oder in der die Veranstaltung stattfinden soll. Für Postervorschläge werden keine Abrisse benötigt.
3. Eine kurze Zusammenfassung (nicht mehr als 50 Wörter) in der Sprache, in der Sie vortragen möchten und/oder in der die Veranstaltung stattfinden soll.
4. Die Namen und E-Mail-Adressen der am dem Projekt Beteiligten (z.B. Verfasser und Mitverfasser, Diskussionsleiter und Diskussionsteilnehmer etc.).

Bevor Sie den Vorschlag einreichen können, müssen Sie den allgemeinen Geschäftsbedingungen der IPV zustimmen. Diese legen fest, dass Sie (i) damit einverstanden sind, dass die IPV - sollte Ihre vorgeschlagene Präsentation angenommen werden – diese auf ihrer Webseite sowie an anderer Stelle veröffentlichen kann,  und dass Sie (ii) eine Erklärung bezüglich klinisch vertraulichen Materials abgeben.

Sie werden zudem um Ihre Zustimmung gefragt werden, ob Ihr Vorschlag für irgendeinen der IPV-Preise berücksichtigt werden darf. Des Weiteren werden Sie gebeten werden, anzugeben, welche technische Ausstattung (Audio-/Videoanlagen) Sie benötigen, sollte Ihr Vorschlag angenommen werden. Das Programmkomitee kann allerdings nicht garantieren, dass diesen Wünschen entsprochen werden kann.

Ohne die Angabe all dieser Elemente kann Ihr Vorschlag nicht berücksichtigt werden.

Weitere Hinweise für verschiedene Veranstaltungen

Einzelbeiträge
Jeder Beitrag wird von einer ca. 15/30-minütigen Diskussion gefolgt. Der Vortrag des Textes darf daher nicht länger als 30 Minuten dauern. (Dies bedeutet, dass die Arbeit ungefähr 5000 Wörter umfassen sollte). Ihr Vortrag darf zuvor nicht anderweitig veröffentlicht, zur Veröffentlichung  angenommen oder bei einer internationalen Konferenz verlesen worden sein.  

Idealerweise sollten Einzelbeiträge anonymisiert eingereicht werden. Dementsprechend sollten Ihr Name und andere der Identifizierung dienende Elemente so weitgehend wie möglich vom Manuskript entfernt werden.  

Der vollständige Text muss in seiner endgültigen Fassung zur gleichen Zeit wie Ihr Vorschlag und in der Sprache, in der Sie ihn vortragen möchten, eingereicht werden. Es ist nicht möglich, einen Text in einer Sprache einzureichen, ihn dann jedoch in einer anderen Sprache vorzutragen. Sie dürfen den Beitrag zudem nicht mehr ändern, nachdem Sie ihn eingereicht haben.

Panelpräsentationen
Die Panel-Präsentationen werden sich, ihrer Natur gemäß, auf ein einzelnes Thema konzentrieren und aus bis zu vier Diskussionsteilnehmern und einem Diskussionsleiter bestehen. Die Vorträge aller Panelteilnehmer zusammen sollten, einschließlich der Debatte zwischen den Vortragenden, insgesamt  höchstens 60 Minuten dauern, damit danach 30 Minuten für die Diskussion mit den Zuhörern zur Verfügung bleiben.

Vorschläge, die im Bezug zu einem der Kongressthemen stehen, werden ausdrücklich bevorzugt werden. Alle Diskussionsteilnehmer sollten die Texte der anderen Diskussionsteilnehmer vorab gelesen und, als Teil der Diskussionsrunde, einen Kommentar zu ihnen vorbereitet haben.  

Vorschläge für Panels, die kurze Ausschnitte aus  Filmen oder Fernsehprogrammen enthalten, fallen auch unter diese Kategorie (beachten Sie bitte auch unten die Informationen zu Filmen bezüglich der allgemeinen Bedingungen, die für solche Vorführungen gelten).

Wenn Sie ein Panel vorschlagen, müssen Sie sicherstellen, dass alle Diskussionsteilnehmer in ausreichendem Maße die Sprache fließend sprechen, in der die Diskussionsrunde abgehalten wird.

Ein Beispiel für eine Panelzusammenfassung könnte folgendermaßen aussehen: Das Panel wird sich mit Thema X beschäftigen. Es enthält Beiträge von Dr. A (über Aspekt W), Dr. B (über Aspekt Y) und Dr. C (über Aspekt Z).

Panels können, sofern sie akzeptiert werden, auch ein Zeitfenster während der Vorkongress-Sitzungen am Mittwochmorgen (22. Juli) zugeteilt bekommen.

Falls Ihr Panelvorschlag akzeptiert wird, müssen Sie den vollständigen Text bis zum 8. Februar 2015 an die IPV senden. Wenn Sie ein Panel vorschlagen, stimmen Sie dieser Bedingung automatisch zu.

Kleine Diskussionsgruppen (Small Discussion Groups, kurz SDGs genannt)
SDGs werden bis zu eineinhalb Stunden dauern und dem Publikum die Möglichkeit eröffnen, ein Thema wechselseitigen Interesses zu erkunden. Sie können als Diskussionsrunde oder mit einem Vortrag eröffnet werden. Vorschläge sollten einen Diskussionsleiter und nicht mehr als fünf eingeladene Referenten umfassen. In Hinblick auf die partizipatorische Natur dieser Veranstaltung darf die gesamte Präsentationszeit (alle Präsentationen zusammen) nicht mehr als 20 Minuten betragen.

Wenn Sie einen Vorschlag einreichen, müssen Sie sicherstellen, dass alle von Ihnen aufgeführten Kollegen in ausreichendem Maße die Sprache fließend sprechen, in der die SDG abgehalten wird.

Poster
Für die Ausstellung können Postervorschläge  zu den Themen Forschung, klinische und theoretische Arbeit in Betracht gezogen werden.

Zum jetzigen Zeitpunkt muss das Poster noch nicht vorliegen, dennoch sollten Sie einen Titel und eine Inhaltszusammenfassung zur Verfügung stellen. Das Poster darf nicht größer als 1m x 0,75m sein.

Kurse und Workshops
Diese Veranstaltungen laufen jeweils über drei Tage und sind speziell für Autoren und Spezialisten auf dem Gebiet einer speziellen Thematik ausgelegt. Jeder Kurs oder Workshop sollte den Teilnehmern eine besondere Gelegenheit für gemeinsame, vertiefende Studien bieten. Diese Studien können sich mit einem bestimmten Autor, einem speziellen Thema oder irgend einem anderen Inhalt beschäftigen, den Sie vorstellen möchten.

Es können bis zu sechs Mitwirkende und ein Vorsitzender aufgelistet werden.

Filme
Filmvorführungen sollten, einschließlich einer Diskussion, maximal drei Stunden dauern. Filme, in denen nicht Englisch gesprochen wird, sollten wenn möglich englische Untertitel aufweisen.   
Vorschläge in dieser Kategorie sollten den Filmtitel, einen Diskussionsleiter und bis zu vier Diskussionsteilnehmer sowie die Sprache, in der die Diskussion nach der Filmvorführung stattfinden soll, enthalten.

Sie müssen bestätigen, dass Sie alle erforderlichen Rechte und Genehmigungen für die Vorführung erhalten haben, darunter auch unterschriebene Einverständnis- und Freigabeerklärungen aller mitwirkenden Personen (falls die Mitwirkenden noch nicht volljährig sind, muss die Erklärung von einem Elternteil oder Vormund unterzeichnet sein). Des Weiteren müssen Sie erklären, dass die IPV  keinen Forderungen aufgrund von Urheberrechten oder anderen Aufführungs- oder ähnlichen Rechten ausgesetzt sein wird. Sollten derartige Forderungen geltend gemacht werden, erklären Sie sich dazu bereit, die IPV sowohl von diesen Ansprüchen als auch von den Gerichtskosten, welche die IPV aus Selbstschutz für notwendig hält, freizustellen.