BOSTON HIGHLIGHTS


1)         Boston Museum of Fine Arts (Museum der Schönen Künste Boston) – ein Kunstmuseum der Weltklasse, das die größte Sammlung von Monets Werken außerhalb Frankreichs und einen großartigen neuen, dem amerikanischen Raum gewidmeten Seitenflügel des Architekten Norman Foster beherbergt.

2)         Isabella Stewart Gardner Museum – ein riesiger Palast, gebaut für die außergewöhnlichen Kunstschätze einer Frau, deren Sammlung sich von den Römern bis zu Rembrandt erstreckt, und der nun über eine wunderschöne subtile Erweiterung des Architekten Renzo Piano verfügt.

3)         Bostoner Symphoniker – zu Recht als eines der weltbesten Orchester bezeichnet, ist der Besuch der Symphony Hall, der Konzerthalle der Symphoniker, integraler Bestandteil eines Besuchs in Boston; einen Besuch wert ist ebenfalls das Sommerlager der Bostoner Symphoniker im ländlich gelegenen Tanglewood vor einer wunderschönen Kulisse in den Berkshire Mountains, mit einer zauberhaften Spielstätte mit einem Innen- und Außenbereich, der zu einem Picknick auf dem Rasen einlädt.

4)         Harvard Art Museums + Peabody Museum – Eine neue, hochmoderne Anlage für Harvards Kunstmuseen, entworfen von Renzo Piano, die das Fogg-, Busch-Reisinger- und Sackler-Museum vereint, wird Ende 2014 eröffnet, und würde alleine schon in die “Top 10” gehören, wird jedoch auf dem Harvard Campus mit dem Peabody-Archäologiemuseum von einer weiteren kulturellen Hauptattraktion begleitet.

5)         Boston Common / Öffentlicher Park– einer der ältesten öffentlichen Parks in New England, ist dieser bezaubernde Ort von malerischen, von Bäumen gesäumten Straßen mit alten Häusern und individuellen, charaktervollen Läden umgeben.

6)         Institute of Contemporary Art (Institut Zeitgenössischer Kunst) – eine beeindruckende, nagelneue Galerie (entworfen von den amerikanischen Architekten Diller und Scofidio), die über das Wasser des Bostoner Hafens hinausragt und lediglich einen fünfminütigen Spaziergang vom Kongressort entfernt ist .

7)         Freedom Trail – ein 2,5 Meilen (4km) langer Fußweg, der durch Bostons Geschichte und historische Gebäude führt und uns die Geschichte des amerikanischen Unabhängigkeitskriegs von England erzählt. Sie können den Pfad alleine begehen, indem Sie der Linie auf dem Gehweg folgen, oder sich einer der vielen geführten Touren anschließen.

8)         Boston Public Library – Amerikas erste große öffentliche Bibliothek, entworfen von den Architekten McKim Mead & White, beinhaltet Wandgemälde von John Singer Sargent und eine Erweiterung von Philip Johnson aus den 1970er Jahren.

9)         Walbeobachtung ab dem Bostoner Hafen – stündlich fahren Boote am Aquarium ab und benötigen ein bis zwei Stunden um die Gewässer zu erreichen, in welchen sich die Wale tummeln. Einfach zauberhaft.

10)       John F. Kennedy Presidential Library and Museum – Entworfen von Architekt I. M. Pei, ist dieses Gebäude der offizielle Aufbewahrungsort für Originaldokumente und -korrespondenzen der Kennedy-Regierung.  Es befindet sich am Columbia Point nahe der University of Massachusetts Boston und nicht weit entfernt von der Tagungsstätte am Boston Seaport.